T 069 68977711
info@frauenarzt-sachsenhausen.de

ÖFFNUNGSZEITEN

MO 08:00 – 17:00 UHR
DI 12:00 – 18:00 UHR
MI 08:00 – 14:00 UHR
DO 08:00 – 18:00 UHR
FR 08:00 – 14:00 UHR

T 069 68977711
info@frauenarzt-sachsenhausen.de

ÖFFNUNGSZEITEN

MO 08:00 – 17:00 UHR
DI 12:00 – 18:00 UHR
MI 08:00 – 14:00 UHR
DO 08:00 – 18:00 UHR
FR 08:00 – 14:00 UHR

Inkontinenz | Senkungs­beschwerden

Für ein gesundes, starkes Becken

Mit einer Blasenschwäche umzugehen, ist für niemanden leicht, da sie den Alltag mitunter erheblich einschränkt und der Austausch darüber oft vermieden wird. Tatsächlich ist Harninkontinenz ein häufig auftretendes Symptom, dessen Ursache in ganz verschiedenen Bereichen liegen kann. Gemeinsam stellen wir fest, ob bei Ihnen beispielsweise eine Bindegewebsschwäche oder ein Mangel an Östrogenen besteht. Auch eine Schwangerschaft, eine Geburt und die Wechseljahre können Blasenschwäche mit sich bringen. Eine sichere Diagnose erfolgt in unserer Frauenarztpraxis in Frankfurt während einer klassischen gynäkologischen Untersuchung und ergänzungsweise mit einem hochwertigen Ultraschallgerät. Im Anschluss daran können wir Ihnen diverse unkomplizierte Therapiemethoden empfehlen.

Sind die Beckenbodenmuskulatur und die elastischen Beckenbänder geschwächt, kann es zu einer Senkung der von ihnen getragenen Organe kommen. Zu Senkungsbeschwerden gehören u.a. häufig Schmerzen und ein Fremdkörpergefühl im Unterbauch sowie Probleme beim Entleeren von Blase und Darm. Ein gezieltes Training der Beckenbodenmuskulatur und der Einsatz von Hormonen sind auch hier wirksame und einfache Therapieformen. In stärkeren Senkungsfällen ist eine operative, minimalinvasive Korrektur des Beckenbodens möglicherweise die beste Wahl für Sie.

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen. In unserer Frauenarztpraxis in Frankfurt widmen wir uns den Themen Inkontinenz und Senkungsbeschwerden mit Geduld, Erfahrung und Feingefühl.